Robb | The Buttshakers | Douglas Firs

Mein Umsonst & Draussen – Tag 2

Fotografiert für’s Festival


Nach kurzer Nacht mit langer Bildbearbeitung und nach einem halben Arbeitstag, kam ich leicht müde aufs Festival. Kaffee getrunken, was gegessen und los ging's mit Robb (Alle Bilder gibts hier). Der Teasertext im Programmheft hatte mich auf ihn aufmerksam gemacht. Und dann: Echt unfassbar sympathische Band mit großartigem Sänger mit grandioser Stimme!

Nach nem souligen, funky Konzert vom echt tollen Robb wurde es langsam kalt und ungemütlich. Egal, bisschen auf- und ablaufen und warten, bis es weitergeht...

Joa, und dann wurde es schlagartig verdammt heiß! The Buttshakers aus Lyon stürmen die Bühne!

Verdammte Fresse, WAS FÜR EINE SHOW von The Buttshakers!!!! Die Sängerin Ciara Thompson war fast mehr vor der Bühne und im Publikum als auf der Bühne.

Ihre endlose Energie ließ einen teils einfach nur noch sprachlos dastehen… Zum Fotografieren aufregend bis zum Umfallen, wir sind im Graben wie bescheuert rumgerannt und jeder hat gehofft, im richtigen Moment irgendwie freie Sicht zu haben. Das Publikum ist durchgedreht, hat geschrieen, gejubelt, getanzt und ist völlig durchgedreht. HAMMER!

Auch der Rest von The Buttshakers war einfach sensationell!

Ohne Worte. Ich liebe dieses Bild...

Zum Abschluss dann wieder ruhige Töne von Douglas Firs (Alle Bilder hier auf flickr) aus Belgien mit warmen, sanften Balladen, irgendwo zwischen Indie, Americana und Folk... Und damit ging's erschöpft mit viiiiiielen Bildern und noch mehr Eindrücken nach Hause an die Arbeit.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.