Schlachthof Wiesbaden | 10.02.2018

Iron & Wine

Iron and Wine on Beast Epic – Tour in Wiesbaden

Never would have thought I’d get to shoot Iron & Wine one day. But then there I was… Melting away in front of the beautiful Sam Beam with his beautiful voice, flirting with the audience from second one. I especially loved his comment to some hysterical girls in the audience: „I think we might need some medical assistance here…“

„Sam Beam hat eine dieser Stimmen, mit der er einem auch das Telefonbuch von Oer-Erkenschwick vorsingen könnte, man würde trotzdem selig lächelnd lauschen. Aber bei Beam und seiner Band Iron & Wine ist zum Glück lyrisch mehr zu holen: Er nutzt seine Samtstimme, um feinstes Folk-Storytelling zu vertonen. So auch wieder auf seinem aktuellen Album „Beast Epic“, das einem mit Songs wie „The Truest Star We Know“ und „About A Bruise“ bisweilen das Herz bricht. Die Arrangements sind dabei ein wenig zurückgenommener als es noch bei den Alben „Kiss Each Other Clean“ oder „Ghost On Ghost“ der Fall war – was seinem fein gesponnenen Songwriting fast ein wenig besser steht.“ (Quelle: Facebook Veranstaltung)

  • Genre: Singer-Songwriter / Folk / Indie Folk
  • Bandmitglieder: Sam Beam
  • Geboren: 26.7.1974
  • Heimat: Austin, Texas
  • Plattenfirma: Black Cricket Recording Co., Sub Pop Records
  • Setlist: Trapeze Swinger, Wolves, Last Night, On your Wings, Thomas County Law, Summer Clouds, Grace for Saints, Tree by the River, Solo, Passing Afternoon, Call it Dreaming, Pagan Angel, Grey Stables, Claim your Ghost, Dearest Forsaken, About a Bruise

Alle 16 FOTOS AUF FLICKR ANHÖREN | LISTEN www.ironandwine.com