Kesselhaus Schlachthof | Wiesbaden
29.07.2016

Captain Capa

Captain Capa live im Kesselhaus Schlachthof Wiesbaden am 29.07.2016

Death of a Hydra – Tour

Captain Capa hatten mir in meiner Audiolith-Sammlung noch gefehlt und jedes Mal, wenn ich ein Konzert der Jungs geplant habe, ist irgendwas dazwischen gekommen. Doch jetzt, endlich, war es soweit. Und ALTER SCHWEDE! Ich hab ne neue Lieblingsband. Wie geil sind DIE denn???? Sprachlos und mit offenem Mund stand ich begeistert vor der Bühne und hab mich umhauen lassen, von der endlosen Energie, die da versprüht wurde. Keine Chance, die Beine stillzuhalten. Und dann sind die auch noch so hart sympathisch. Einfach nur WOW! Hoffentlich bald wieder!!!

Text der Facebook-Veranstaltung: „Death Of A Hydra 2016 –Schlägt man der Hydra einen Kopf ab, so wachsen ihr zwei Köpfe nach. Genau so, nur ohne die Special Effects, ist aus dem Duo Captain Capa letztes Jahr ein Trio geworden. Dass dies nicht spurlos am Sound der Band vorbeiziehen würde, war zu erwarten. Dass sich Captain Capa allerdings gleich richtig aus dem Fenster ihrer Elektropop-Comfort-Zone lehnen, überrascht dann doch. „Die Neuen Captain Capa“ loten aus, was sie dem geneigten Hörer, der geneigten Hörerin an Abwechslung überhaupt zumuten können – und steigen als düsterer Technostampf, als verdrogtes Pop-Epos und als in Stars and Stripes gewickelte Emo-Hymne über die Trümmer ihres eigenen Backkatalogs. Das heißt für die Bühne: mehr Hände, mehr Knöpfe, mehr Zufälle, mehr Unfälle. Und kann auf Tour eigentlich nur zur unabdingbaren Selbstzerstörung führen, zu der die Band herzlich einlädt. Welcome.“

  • Bandmitglieder:
    • Gesang: Hannes „Ashi“ Naumann
    • Gitarre: Marco Pilzecker
    • Synthesizer: Mario Saegling
  • Genre: electro / pop / emoshittt
  • Heimat: Bad Frankenhausen / Leipzig
  • Gründung: 2007
  • Label: Audiolith

Alle 60 FOTOS AUF FLICKR ANHÖREN | LISTEN www.captaincapa.de

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.