Kulturzentrum E-Werk | Erlangen
01.02.2015

Zoot Woman

Star Climbing – Tour

Ich liebe deren Song „It’s automatic“ und musste sie einfach live sehen. Großartiger Electronic Pop im Stil der 80er Jahre. Fotografisch eine Herausforderung, da die ganze Zeit eigentlich nur Lichtblitze als Beleuchtung gedient haben. Treff mal nen Blitz…

„Ihr Debütalbum „Living In A Magazine“ (2001) wurde als einer der wichtigsten Vorboten moderner Elektropop-Musik gepriesen, dessen Singleauskopplungen wie „It’s Automatic“ und „Information First“ in bester Hall & Oates/Pet Shop Boys-Tradition glänzten und dessen Stil das Leitbild einer konzeptuellen Ästhetik wurde. Zoot Woman veröffentlichten anschließend noch zwei weitere Alben, „Zoot Woman“ (2003) und „Things Are What They Used To Be“ (2009), begleitet von schier endlosen Tourauftritten.

Das neue, lang erwartete vierte Album Star Climbing ist deutlich unterschiedlicher Natur: der frische und optimistische Elektropop mit dem prägnanten, charmant weltmännischen Gesang von Johnny Blake wurde in vier verschiedenen Studios in Großbritannien und im Studio von Price in L.A. geschrieben und aufgenommen.“

(Zitiert aus der Facebook-Veranstaltung)

  • Genre: Electronic
  • Bandmitglieder:
    • Adam Blake
    • Johnny Blake
    • Stuart Price
  • Heimat: Reading, UK
  • Fotografiert fürs E-Werk
  • Publikation: Medien des E-Werk

 

 Alle 26 FOTOS AUF FLICKR ANHÖREN | LISTEN www.zootwoman.com

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.